13.12.2018

Pressemeldung

06.12.2018: Cranger Weihnachtszauber: HCR mit Angebotsausweitung und neuer Haltestelle

Linientrennung der 323 zu den Öffnungszeiten am Wochenende

 

Die HCR hat mit Beginn des Cranger Weihnachtszaubers ihr Angebot zum Kirmesplatz kontinuierlich erweitert. Vor den nächsten Wochenenden können sich die Fahrgäste auch über weitere Kapazitäten an den kommenden Freitagen, Samstagen und Sonntagen zu den Öffnungszeiten freuen.  Über den Linienweg der bekannten Kirmeslinie 322 werden zusätzliche Gelenkbusse zum Wanne-Eickeler Hbf und Herner Bf den Verkehr entlasten.

Die planmäßige Linie 323 kann mit dem Einsatz von 18-Meter langen Bussen auf dem Streckenstück zwischen Bochum-Hiltrop, Herne Bf über Crange zum Hbf Wanne-Eickel zusätzliche Fahrgäste befördern. Da die verbleibende Strecke bis Bickern von diesen Bussen nicht bedient werden kann, erfolgt an Wanne-Eickel Hbf eine Trennung der Linie 323 während der Öffnung des Cranger Weihnachtszaubers am Wochenende. Durch die zweiteilige Bedienung des 323er wird auch die Pünktlichkeit dieser Linie bei einer starken Frequentierung optimiert.

Nach der bisherigen Resonanz verbessert das heimische Nahverkehrsunternehmen jetzt auch die Erreichbarkeit vor Ort. Für die Dauer der Öffnung dient eine neue Haltestelle namens Cranger Weihnachtszauber als neuer Anlaufpunkt für HCR-Kunden. Der neue Halt wird von den Linien 322 und 323 angefahren und ist auf der Heerstraße zwischen den Haltestellen Crange und Fred-Endrikat-Straße zu finden.