Fahrplanauskunft

Einstieg vorn

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir den Vordereinstieg und die Ticketkontrolle aussetzen.
Jetzt haben wir mit dem Einbau fester Trennscheiben an den Fahrerplätzen eine dauerhafte und sichere Lösung gefunden, die Sie und unser Personal gleichermaßen schützt. Unsere Fahrerinnen und Fahrer achten beim Einstieg zusätzlich zum gültigen Ticket auch auf die Einhaltung der geltenden Maskenpflicht.

Daher bitten wir Sie, jetzt wieder vorne einzusteigen. Unsere Fahrerinnen und Fahrer freuen sich darauf, Sie endlich wieder persönlich begrüßen zu dürfen – natürlich mit gültigem Ticket. Für Inhaber von elektronischen Tickets bzw. Chipkarten ist wieder die Legitimation über unsere elektronische Einstiegskontrolle vorgesehen.

Flexibilität ist ausdrücklich erlaubt

„Bitte vorn einsteigen!“ heißt, die hinteren Türen sind in der Regel nur für den Ausstieg vorgesehen. In bestimmten Situationen kann die Fahrerin oder der Fahrer aber ausnahmsweise den Einstieg an allen Türen gestatten. Zum Beispiel aus Zeitgründen,
wenn viele Fahrgäste an der Haltestelle warten.

Darüber hinaus dürfen Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, selbstverständlich immer an den hinteren Türen einsteigen und müssen ihr Ticket nicht vorzeigen. Dazu gehören:

  • Fahrgäste mit Rollator
  • Fahrgäste mit Rollstuhl
  • Fahrgäste mit Krücken
  • Fahrgäste mit Kinderwagen
  • Fahrgäste mit Elektromobilen (E-Scootern)
  • Fahrgäste mit viel Gepäck
  • Fahrgäste mit einem Fahrrad

So einfach geht vordere Einstieg:

  • Positionieren Sie sich am besten vorne an der Haltestelle, sobald der Bus einfährt. Bitte beachten Sie dabei die Abstandsregeln und denken an den korrekten Sitz Ihres Mund-Nasen-Schutzes.
  • Halten Sie Ihr Ticket bereit.
  • Steigen Sie bitte (mit Abstand) vorne ein und zeigen Sie Ihr Ticket vor bzw. nutzen Sie die elektronische Einstiegskontrolle