Fahrplanauskunft

FFP2-Pflicht ab 24.04.21_hcr

Neue Maskenpflicht

im ÖPNV

Tragepflicht in Bussen
und An Haltestellen

Fahrgäste aller Verkehrsunternehmen müssen ab dem 24. April 2021 in Bussen, Bahnen und Bahnhöfen sowie an Haltestellen und Bahnsteigen eine FFP2- oder eine Maske vergleichbaren Standards (KN95/N95-Maske) tragen. Eine medizinische Maske ist ausdrücklich nicht mehr erlaubt. Diese Regelung gilt bei dauerhaften 7-Tage-Inzidenzen über 100 – die Stadt Herne liegt nach heutigem Inzidenzstand bei über 300.

Bitte unterstützen Sie die Vorgaben gegen die Corona-Ausbreitung, halten Sie möglichst Abstand und befolgen die bekannten Hygieneregeln. Bleiben Sie gesund!

DSC_0684 (2)

Volles Angebot trotz Ausgangsbeschränkungen

mehr platzkapazität zu nachfragestarken zeiten

Trotz der nächtlichen Ausgangsbeschränkungen in Herne behalten wir unser Angebot in vollem Umfang bei. Alle Fahrgäste können sich auch zu später sowie zu früher Stunde auf uns verlassen. Um die bestmögliche Kapazität auch zu nachfragestarken Zeiten vorzuhalten, haben wir bereits im Februar unser Fahrplanangebot an Einsatzfahrten wiederholt deutlich erweitert.

Wir sind auf elf Linien mit stark verbesserten Platzkapazitäten und Taktungen unterwegs. Die Fahrzeiten finden Sie in unserer Fahrplanauskunft und in der HCR-App oder in den Fahrplantabellen.

Freies HCR-WLAN

in allen Gelenkbussen

Internetnutzer können sich auf den Linien 311, 362 und 391 in unser freies HCR-WLAN einloggen. In allen Gelenkbussen stellen wir unseren Fahrgästen ein Datenvolumen von bis zu 150 MB täglich, bzw 500 MB wöchentlich kostenlos zur Verfügung.

Wir wünschen viel Spaß beim Surfen, Chatten und Posten. Aktuell planen wir bis zum Sommer diesen Jahres einen Ausbau des Netzes auf unsere gesamte Flotte.

Verkehrshinweise

Beginn:
26.04.2021
Ende:
31.10.2021
Haltestellen:
Archäologie-Museum/Kreuzkirche

Wegen einer Baumaßnahme wird die (H) Archäologie-Museum/Kreuzkirche, Bussteig 1 in Richtung Kreuzung Sodinger Straße/Wiescherstraße auf die Sodinger Straße vor den Hausnummern 4-6 verlegt. Die Wagen der Linie 303 in Richtung Herne Bf halten im hinteren Bereich des provisorischen Bussteigs 1. Die Linien 311, 323, 324, 337, 366 und 367 in Ri. Castrop/Hiltrop halten im vorderen Bereich der Ersatzhaltestelle.

Bitte kalkulieren Sie für den Umstieg an dieser (H) - insbesondere von der U35 - mehr Zeit ein. Da die gesamte ursprüngliche Haltestellenumgebung gesperrt ist, wird ggf. der Zugang über die andere Straßenseite an der Ampelkreuzung Hermann-Löns-Straße/Sodinger Straße/Wiescherstraße erforderlich.

Beginn:
27.04.2021, ca. 6 Uhr
Ende:
27.04.2021, ca. 18 Uhr
Haltestellen:
Schillerstraße
Wegen der Aufstellung eines Baukrans auf der Schillerstraße werden die Busse der Linie 311 in Richtung Holthausen-Mitte umgeleitet. Die (H) Schillerstraße wird auf die Mont-Cenis-Straße gegenüber der gleichnamigen (H) in Richtung Herne Bf verlegt.

Beginn:
26.04.2021, Betriebsbeginn
Ende:
28.05.2021
Haltestellen:
Archäologie-Museum/Kreuzkirche und Düngelstraße

Wegen einer Teilsperrung der Bochumer Straße wird die Linie 303 in Fahrtrichtung Wanne-Eickel über die Wiescherstraße umgeleitet. Die (H) Archäologie-Museum/Kreuzkirche und (H) Düngelstraße in Richtung Wanne-Eickel entfallen. Zusätzlich wird die (H) Krankenhaus Wiescherstraße in Richtung Wanne-Eickel von der Linie 303 angefahren. In Gegenrichtung Herne Bf kann der 303er den normalen Linienweg befahren und alle Haltestellen bedienen.

Pressemeldungen

23.04.2021: HCR fährt weiterhin vollständiges Angebot - geänderte Maskenpflicht


Die HCR kommt weiterhin ihrem öffentlichen Auftrag nach und fährt auch bei den angeordneten Ausgangsbeschränkungen in Herne mit ihrem vollständigen Angebot. Alle Fahrgäste können sich auch zu später bzw. früher Stunde auf den bekannten Fahrplan verlassen. Der NachtExpress setzt bereits seit dem vergangen Jahr aus.

02.03.2021: Vordereinstieg und Ticketerwerb wieder in allen Bussen möglich


Die HCR öffnet nach der Pandemie bedingten Sperrung des Vordereinstiegs ab sofort wieder die vorderen Bustüren für ihre Fahrgäste. Zum Schutz vor Virenübertragungen installierte das Verkehrsunternehmen zertifizierte Trennscheiben rund um den Arbeitsplatz des Fahrpersonals. Die Aufhebung des gesperrten Einstiegsbereichs ermöglicht die Nutzung des gesamten Innenbereiches und erweitert die Platzkapazität um bis zu sieben Personen. Alle Fahrgäste können sich auch wieder ausnahmslos auf den flächendeckenden Ticketerwerb in den HCR-Linienbussen verlassen. In der aktuellen Situation ist auch weiterhin der Ein- und Ausstieg an allen Bustüren möglich.

19.02.2021: HCR erhöht die Platzkapazität


In den Schulen in Herne und Castrop-Rauxel startet am Montag wieder der Präsenzunterricht. Die HCR bietet mit dem optimierten Wiedereinsatz ihrer Einsatzwagen eine deutlich erhöhte Platzkapazität. Rund ein Viertel der Schüler*innen wird im Vergleich zum regulären Schulbetrieb am Unterricht vor Ort teilnehmen. Um alle Fahrgäste in Pandemiezeiten so komfortabel wie möglich zu chauffieren, stellt die HCR ihr volles Angebot an Zusatzfahrten zur Verfügung.


Hinweis: Weitere Pressemeldungen finden Sie hier. Weitere Verkehrshinweise finden Sie hier.