Fahrplanauskunft

Aktuelles

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn!

Testen Sie jetzt drei Monate lang das SchnupperAbo Ihrer Wahl:

  • Ticket2000
  • Ticket1000
  • BärenTicket
  • YoungTicketPLUS

Starttermine sind wahlweise der 1. Oktober, der 1. November oder der 1. Dezember 2019. Weitere Infos finden Sie auch unter schnupperabo.vrr.de. Den aktuellen Bestellschein können Sie auch hier herunterladen.

Aktuelles

Neues 4-StundenTicket

FÜR 4,20 EURO DURCH HERNE ODER CASTROP-RAUXEL

Mit dem Ticket sind unbegrenzt viele Fahrten innerhalb von allen Städten der Preisstufen A1 und A2 möglich - und das für nur 4,20 Euro. Die Nutzungsdauer von vier Stunden kann werktags ab 9 Uhr sowie samstags und sonntags ganztägig in Anspruch genommen werden. Städte übergreifende Fahrten innerhalb des Zwei-Waben-Tarifs - nach Bochum, Dortmund oder auch zwischen Herne und Castrop-Rauxel - sind jedoch nicht möglich.

Aktuelles

HCR sucht Fahrpersonal

JETZT ONLINE BEWERBEN

Souverän und zuverlässig sorgen Sie für die stets sichere Beförderung unserer Fahrgäste in Herne sowie in Teilen von Castrop-Rauxel, Bochum und Dortmund. Sie agieren verantwortungsbewusst mit einem hohen Maß an Kunden- und Serviceorientierung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Personalreferat(at)hcr-herne.de

Verkehrshinweise

Beginn:
17.07.2019 Betriebsbeginn
Ende:
31.10.2019 Betriebsende
Haltestellen:
Brennerstraße, Dorneburger Straße, Gartenstadt, Eickeler Markt, Hiberniaschule (NE34)

Wegen der Fortschreitung des Kreisverkehrbaus auf der Kreuzung Holsterhauser Straße/Bielefelder Straße ist eine Vollsperrung der einmündenden Königstraße erforderlich. Auf den Linie 390 und NE34 erfolgen Umleitungen.
Die (H) Brennerstraße, Dorneburger Straße, Garstenstadt, Eickeler Markt und Hiberniaschule (NE34) werden für die Dauer der Umleitung aufgehoben. Die (H) Auf der Wenge (390) Richtung Bochum wird um ca. 50m zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 385 in Fahrtrichtung BO Hanibal EKC vorverlegt. Die bisherige Bedarfshaltestelle Fliederweg wird ebenfalls aufgehoben. In der Umleitung auf der Dorstener Straße werden bei Bedarf die Haltestellen der Linie 395 mitbedient.

Beginn:
11.03.2019, Betriebsbeginn
Ende:
14.12.2019, Betriebsende
Haltestellen:
Dorneburger Straße

Wegen Bauarbeiten eines Kreisverkehrs werden die Haltestellen Dorneburger Straße für die Linien 303, 362 und NE33 verlegt. Die Ersatzhaltestellen sind auf der Holsterhauser Straße in Richtung Hiberniaschule zu finden.

Pressemeldungen

25.09.2019: Aufwandssteigerungen erfordern moderate Preissteigerung im VRR


Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR) hat in seiner heutigen Sitzung eine Preisanpassung bei den Tickets um durchschnittlich 1,8 Prozent zum 1. Januar 2020 beschlossen. Diese Preiserhöhung ergibt sich im Wesentlichen aus dem Verbraucherpreis-Index und einem kombinierten Index aus Personal- und Energiekosten. Dennoch haben die Gremien versucht, die Preise im Sinne eines sich ändernden Mobilitätsbewusstseins und auch der verkehrspolitischen Ziele zur Verkehrswende und zum Klimaschutz moderat zu halten.

19.09.2019: HCR und BOGESTRA kaufen Elektrobusse  


Wichtige Impulse setzen HCR und BOGESTRA ab 2020 im Elektrobus-Bereich. Mit dem gemeinsamen Kauf von insgesamt 22 E-Bussen nehmen die Partner ihre Verantwortung im Klimaschutz weiter ernst und tragen zur Verbesserung der Luftqualität in der Metropoleregion Ruhr bei. Die neuen Elektrobusse stammen von einem der weltweit größten Elektrobusproduzenten - BYD Auto. Der Hersteller mit Sitz in China verfügt über Produktionsstätten in Europa sowie über jahrzehntelange Erfahrung im Bau von wieder aufladbaren Akkumulatoren. BYD Auto produzierte bis heute bereits über 50.000 Elektrobusse, die weltweit im Einsatz sind – so in den USA, Niederlanden, Spanien und England.

15.09.2019: Drei Monate die Vorzüge von Bus und Bahn testen


Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und die HCR informieren wie bereits in den Vorjahren mit einer breit angelegten SchnupperAbo-Kampagne über die Vorteile von Ticketabos für Bus und Bahn. Die Kampagne richtet sich insbesondere an Fahrgäste, die den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bereits regelmäßig mit einem Monatsticket nutzen, sowie Pendlerinnen und Pendler, die überwiegend mit dem Auto unterwegs sind. Mit dem SchnupperAbo können Interessierte die Vorzüge einer Dauerkarte für Bus und Bahn drei Monate intensiv testen.


Hinweis: Weitere Pressemeldungen finden Sie hier. Weitere Verkehrshinwiese finden Sie hier.