Fahrplanauskunft

HCR_Ticketverkauf_Bildschirm_1440x680_Weiß

19 Busse öffnen Vordertüren

Ticketverkauf in Einigen Fahrzeugen

Nach der Corona bedingten Sperrung öffnen wir in 19 Bussen wieder die vorderen Türen. Die Fahrzeuge sind mit gelben Aufklebern gekennzeichnet und mit Trennscheiben zum Fahrpersonal ausgerüstet. Natürlich stehen auch alle anderen Türen weiterhin zum Ein-und Ausstieg zur Verfügung. In diesen Bussen ist auch der Ticketerwerb möglich.

Alle anderen 50 Fahrzeuge werden in den nächsten Wochen umgerüstet, damit wir wieder fächendeckend den gewohnten Platz und den Ticketkauf anbieten können. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir unsere Fahrgäste sich weiterhin vor Fahrtantritt mit Tickets zu versorgen. Neben dem Kauf über die App HandyTicket Deutschland empfiehlt sich der Fahrscheinerwerb über die HCR-KundenCenter und Vorverkaufsstellen sowie über Ticketautomaten.

MNB2

Mund-Nase-Bedeckung

Tragepflicht in Bussen, KundenCentern und An Haltestellen

Seit dem 27. April ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes oder einer Maske in unseren Bussen, KundenCentern und an unseren Haltestellen verpflichtend.

Natürlich sind auch Alltagsmasken, Halstücher oder Schals erlaubt. Wir bitten Sie - wenn möglich - etwas mehr Zeit für die Fahrt einzuplanen. Wenn der Bus zu voll ist, sollte das nächste Fahrzeug genommen werden. Bitte halten Sie Abstand und befolgen Sie die bekannten Hygieneregeln. Bleiben Sie gesund!

Verkehrshinweise

Beginn:
21.10.2020, Betriebsbeginn
Ende:
30.11.2020
Haltestellen:
Vinckestraße, Werkshallenstraße und Am Trimbuschhof

Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist die Horsthauser Straße zwischen Castroper Straße und Am Trimbuschhof nicht befahrbar. Die Linien 351 und NE32 zwerden über die Vinckestraße und den Hölkeskampring umgeleitet.

Die (H) Vinckestraße in Fahrtrichtung Castrop bzw. Horsthausen wird auf die Vinckestraße vor die Hausnummer 90 verlegt und in Fahrtrichtung Herne nach der Einmündung zur Horsthauser Straße eingerichtet. Die (H) Werkshallenstraße wird in Fahrtrichtung Castrop auf den Hölkeskampring verlegt. Die (H) Am Trimbuschhof werden aufgehoben.

Beginn:
14.10.2020, Betriebsbeginn
Ende:
30.04.2021, Betriebsende
Haltestellen:
Archäologie-Museum/Kreuzkirche

Wegen einer Baumaßnahme wird die (H) Archäologie-Museum/Kreuzkirche in Richtung Herne Bf für die Linie 303 verlegt. Die Wagen der Linie 303 in Richtung Herne Bf halten im hinteren Bereich des Bussteig 1 (Linie 311, 323, 324, 337, 366 und 367 in Ri. Castrop/Hiltrop) auf der Sodinger Str. in Höhe Haus-Nr. 2-2a.

Beginn:
28.09.2020, Betriebsbeginn
Ende:
26.02.2021
Haltestellen:
Knappenstraße und Bickernstraße

Wegen Kanalbauarbeiten ist die Bickernstraße zwischen Hüller Straße und Am Berg gesperrt. Die Linie NE34 fährt eine Umleitung. Die (H) Knappenstraße wird auf die Bickernstraße vor Haus Nummer 45/47 verlegt. Die (H) Bickernstraße entfällt ersatzlos.

Pressemeldungen

14.09.2020: HCR öffnet an 19 Bussen wieder die Vordertüren


Die Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH (HCR) ermöglicht ihren Fahrgästen ab Dienstag, 15. September 2020 in 19 Bussen wieder den Einstieg an den Vordertüren und damit auch den Ticketerwerb. Auf Grund der Corona-Pandemie sperrten die HCR und ihre Partnerunternehmen der Kooperation Östliches Ruhrgebiet gemeinsam seit März 2020 in allen Bussen den Vordereinstieg, Sitzplatzbereiche und setzten den Ticketvertrieb in den Fahrzeugen aus.

07.09.2020: HCR stellt ersten Elektrobus vor


Im September 1959 fuhr die letzte Straßenbahn unter der Firmierung Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH (HCR). Im Volksmund wurde die Bahn damals „die Elektrische“ genannt. Nach 61 Jahren vereint die HCR als reines Busunternehmen mit zwei neuen rollenden Elektrofahrzeugen wieder Tradition und Moderne für ihre Fahrgäste. Der erste Elektrobus ist in der letzten Woche auf dem HCR-Betriebshof in Herne-Börnig eingetroffen und fällt mit seiner markanten Beklebung direkt ins Auge. Die Ankunft des zweiten Fahrzeugs wird Mitte diesen Monats erwartet.

27.08.2020: Kostenloses WLAN für HCR-Fahrgäste auf den Linien 311, 362 und 391


Die Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH (HCR) bietet Ihren Fahrgästen eine kostenlose WLAN-Nutzung in ihren 26 Gelenkbussen an. Auf den Linien 311, 362 und 391 können sich Fahrgäste mit mobilen Endgeräten ohne Angabe von persönlichen Daten ab sofort ins Internet einloggen. Die Busse mit diesem zusätzlichen Service sind mit Piktogrammen an den Türen sowie im Innenraum gekennzeichnet. Den Nutzern steht ein tägliches Datenvolumen von 150 MB bzw. wöchentlich von bis zu 500 MB zur Verfügung. Nach der einmaligen Bestätigung der Zugangsbedingungen (AGB/Datenschutz) eröffnet sich der freie Internetzugang über eine sogenannte Landingpage.


Hinweis: Weitere Pressemeldungen finden Sie hier. Weitere Verkehrshinweise finden Sie hier.